Restaurant & Rheinterrasse

Die aktuelle Speisekarte

mit unseren Empfehlungen frisch vom Markt

Suppen und Vorspeisen

Wildkräutersalat im Orangendressing
mit gratiniertem Ziegenkäse mit Veilchen und marinierte Melone  12.50

Brennnessel-Gierschtarte
mit Orangen-Gurkenschmand und Salatbouquet  10.00

Rosa gebratener Kalbstafelspitz
mit Assmannshäuser grüner Sauce und eingelegten Fichtenspitzen 12.50

Spargelsalat Liselotte
mit Schinkenstreifen und Ei  10.00

Estragon-Senfsüppchen
mit pochiertem Ein und gebratenem Speck  7.50

Cremesüppchen von deutschem Spargel
mit Croutôns  6.50

Bärlauchsüppchen
mit Blütencroutôns 6.50

 

Hauptgänge

Rosagebratene Lammhüfte
mit Kräutern gratiniert auf Paprika-Zucchini-Risotto, Rosmarinjus 22.50

Kotelette vom spanischen Eichenwaldschwein
auf schwarzem Vennere -  Reis und gebratenem Chorizzo 22.50

Rosa gebratenes Rinderhüftsteak
unter der Kräuterkruste auf Gartenbohnen, Kartoffelgratin und Tomatenjus 22.50

Ofenfrischer Spießbraten
mit Zwiebeln, Pommes frites und Salat 16.50

Gebratene Niederwälder Wildleber
mit Holunderjus, glacierten Äpfeln, Röstzwiebeln und Kartoffelpüree 18.50

Geschmorte Rinderroulade
mit Spätburgundersauce auf Gartenbohnen und Kartoffelpüree  18.50

Schnitzel Wiener Art
mit Champignonsauce, Pommes frites und Salat  16.50

Rumpsteak
mit Kräuterbutter und Zwiebel, Pommes frites und Salat  22.50

Gebratene Hähnchenbrust Toskana
mit Tomate, Pesto und Mozzarella gratiniert,
hausgemachte Nudeln, Tomatensauce und Salat  16.50

Gebratenes Zanderfilet
auf Spargel-Bärlauchrisotto  19.00

Fitnessteller Bunter Salat
mit gebratener Hähnchenbrust 13.50

Hausgemachter Flammkuchen
mit Speck und Zwiebeln  10.00

Piccatta vom Sellerie
mit hausgemachten Rheinwellen, Tomatensugo und Salat 13.00

 

Dessert

Rhabarber-Schmandtarte
mit Brennnesselmarzipan unter der Baiserhaube  8.00

Erdbeeren
mit Vanilleeis und Schlagsahne  6.00

Informationen zum Herunterladen

Zwei Stile, die sich perfekt ergänzen

Die regelmäßig wechselnde Marktkarte mit besonderen saisonalen wie regionalen Angeboten und die lieb gewordenen und gerne nachgefragten Klassiker bereichern beide die Speisekarte. Kalte Gerichte und Brotzeitideen mit einem frischen, unkomplizierten Riesling sind ebenso lecker wie ein perfekt gebratenes Rumpsteak oder die sanft in Butter gegarte Wisperforelle. Der große Salatteller darf ebenso wenig fehlen, wie hausgemachte Suppen und kleine Toastgerichte.

Die Marktkarte unterstreicht hingegen das Besondere und bereitet Appetit auf außergewöhnliche, meist jahreszeitlich geprägte Genussmomente, die beispielsweise Rheingauer Milchkalb mit Portwein-Morchelsauce oder aber eine hausgemachte Nougat-Eislasagne beinhalten können. Haben Sie schon einmal ein Parfait von Spargel und weißer belgischer Schokolade auf Himbeerspiegel probiert oder „Bach´s No. 1 Steak“ vom Rinderrücken, 40 Tage am Knochen gereift? Torsten Schambach zeigt hier seine Lust für extrem leckere Küche auf bezahlbarem Niveau.

Unser PLUS zur Corona-Zeit:

Das Restaurant verfügt über eine leistungsstarke Lüftungsanlage, die einen ständigen Luftaustausch gewährleistet - beste Voraussetzung für Ihre Gesundheit!

Engagement kann man schmecken

Anspruchsvoll, leicht und voller Raffinesse oder klassisch bodenständig mit Herz für regionale Produkte und Erzeuger. Torsten Schambach ist in beiden Feldern zu Hause und kocht mit Achtung vor dem Lebensmittel und dem Respekt für Anbau und Tierhaltung. Nach Küchenstationen in Südfrankreich, Mallorca und der „Ente“ in Wiesbaden, besitzt Assmannshausen mit ihm einen ausgebildeten Küchenmeister und passionierten Koch, der im Hotel Zwei Mohren sowohl den Wandergast und Tagestouristen zufrieden stellen kann, wo aber auch Genussmenschen und Feinschmecker eine eigene Heimstatt finden.

Frische, Saison bezogene Produkte kennzeichnen Torsten Schambachs Küchenstil. Qualität und Regionale Bezugsquellen sind ihm wichtig. Hausgemachte Wildsülze, selbst gekochte Marmeladen für das Frühstücksbuffet oder die Wisperforelle sind Klassiker, Fleisch vom örtlichen Metzger, Kräuter und Beeren aus eigener Sammlung und eine Fülle an regionalen Rheingauer Weinen gelebtes Statement für die Heimat.

Die Rheinterrasse in Assmannshausen

Open Air Genuss und Rheinblick Inklusive

Ganz gleich für welche der beiden Terrassen Sie sich entscheiden, den Rhein haben Sie immer im Blickfeld. Die Rhein-Terrasse bietet direkt auf der Schokoladenseite des Hotels einen perfekten Platz für schöne Auszeiten bei Kaffee und selbst gebackenem Kuchen. Der Assmannshäuser Rotweinkuchen gehört hier zu den besonderen Spezialitäten des Hauses, aber auch attraktive Eisbecher, Brotzeiten und kühle Erfrischungen begleiten hier den direkten Ausblick auf den Rhein und seine Schiffe.

Die Gartenterrasse hingegen verströmt den Hauch des Südens. Terracottatöpfe mit üppigen Kräutern und mediterran anmutenden Pflanzen schaffen ein sonniges Ambiente selbst an wolkigen Sommertagen. Auch hier lässt es sich angenehm entspannen – mit Muße bei einem open air Frühstück, leichter Mittagsküche, süßen Nachmittagsversuchungen und feinen Regionalmenüs in lauer Abendluft.

background
Verwendung von Cookies: Mit Cookies versuchen wir, Ihren Besuch auf unserer Website angenehmer zu gestalten. Weitere Informationen zu Cookies und deren Deaktivierung erhalten Sie hier.